Charity Dinner

Nicht immer muss das Rad neu erfunden werden dachten sich die 133er Old- und Round-Tabler und übernahmen eine Idee der Tische aus Paderborn und Gütersloh: das Charity Dinner.

Erstmalig wurde 2011 ein solches Charity Dinner veranstaltet und soll zukünftig ein fester Bestandteil des jährlichen Old-/Round-Table Kalenders werden.


Die Idee: Eine begrenzte Anzahl geladener Gäste genießt zusammen mit den Tablern ein 3-Gänge Menü in einem lokalen Sternerestaurant. Im Eintrittspreis für den Abend ist neben den Kosten des Menüs eine Spende an ein soziales Projekt enthalten.

Die Veranstaltungen der letzten Jahre haben klar gezeigt: Das Konzept kommt gut an  und wird dauerhaft fortgeführt!

Impressionen Charity Dinner 2014

Mit 133 Plätzen war die Veranstaltung restlos ausverkauft
Das Ambiente im Sternelokal Bomke - wie immer perfekt
Organisator Christian Frochte-Peters (li.) mit dem amtierenden Präsidenten Benjamin Seiger (re.)